web analytics

Duisburg – Landschaftspark Hochofen

15,0030,00

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 7 Werktage
Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 0438xx Kategorie: Schlüsselworte: , , , ,

Beschreibung

Poster – Duisburg – Landschaftspark Hochofen

Der Landschaftspark Duisburg-Nord entstand während der „Internationalen Bauausstellung Emscher Park“ zwischen 1989 und 1999 in Duisburg-Meiderich. Von 1901 an wurden hier in dem ehemaligen Hüttenwerk 84 Jahre lang rund 37 Millionen Tonnen Spezial-Roheisen produziert. Auf dem Foto sind die beiden Hochöfen 1 und 2 zu sehen. Sie wurden 1982 stillgelegt. Etwas über 10 Jahre zuvor wurden die beiden Hochöfen 3 und 4 bereits abgerissen. Der fünfte Hochofen arbeitete noch 3 Jahre weiter und wurde anschließend ebenfalls auf Grund von Überkapazitäten am Stahlmarkt stillgelegt. Heute können Besucher des Landschaftsparks auf die Aussichtsplattform auf eben jenem Hochofen steigen.
Im den folgenden Jahren nach der Stilllegung schrieb man das 180 Hektar große Gelände um die drei verbliebenen Hochöfen dann für einen internationalen Architekturwettbewerb aus. Die Landschaftsarchitekten Peter Latz und Partner gewannen diese und begannen damit die Hallen und Gebäude zwischen 1990 und 1999 umzugestalten. Von 1994 an wurde der Park für die Öffentlichkeit zugänglich und zählt heute zu den wichtigsten Projekten der Landschaftsarchitektur.
Die Lichtinstallationen an den verschiedenen Gebäudeteilen ziehen zu jeder Jahreszeit unzählige Besucher an. Der Landschaftspark Duisburg-Nord hat zudem bereits einige Preise gewinnen können.

Hier findet ihr weitere Bilder aus Deutschland

 

Zusätzliche Information

Gewicht 320 g
Größe n.a.
Farbe

Schwarz/Weiß

Format

30×20, 45×30, 60×40, 75×50

Premium-Fotopapier

234 g/m^2, Matt

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Duisburg – Landschaftspark Hochofen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.